Ist die Selbständigkeit das Richtige für mich?

Seit rund 20 Jahren berate und coache ich Berufstätige. Ich unterstütze sowohl Frauen als auch Männer beim Aufbau einer erfolgreichen Karriere. Immer mehr von ihnen überlegen, ob sie den Schritt wagen und einen Richtungswechsel einschlagen sollen. Einige verlieben sich in die Idee der Selbständigkeit, z.B. die Gründung eines Coaching- oder Beratungsunternehmens. Sie denken, sie sind dank ihrer Erfahrungen prädestiniert dafür.


So ging es auch meiner Kollegin Brigitte. Sie war mehr als 15 Jahre im Marketing eines Grossunternehmens tätig. Sie dachte, dass sie aufgrund ihrer Marketing- und Businesserfahrung darauf vorbereitet war, eine erfolgreiche Unternehmerin zu sein. Leider hat sie rückblickend einige Fehlentscheidungen getroffen. Sie musste lange auf den Erfolg in ihrer Selbständigkeit warten.

Brigitte brauchte Jahre, um auf den richtigen Weg zu kommen. Um die beste Nische für sie zu finden. Um einen kontinuierlichen Funnel und eine Pipeline potenzieller Kunden zu definieren. Um Strategien zu entwickeln. Um potenzielle Kunden zu generieren. Um das nötige Networking zu betreiben. Um die richtigen Partner zu finden und eine kontinuierliche Einnahmequelle zu generieren.

5 Dinge, die ich gerne vorher gewusst hätte

Kürzlich gestand mir Brigitte: “Wenn ich zurückblicke, gibt es 5 entscheidende Dinge, die ich gerne gewusst hätte, bevor ich meine Kündigung eingereicht habe”. Sie fasst diese wie folgt zusammen:

  1. Mach dir frühzeitig Gedanken, wie du zum Thema Geld stehst. Wie gehst du mit Ausgaben, Investitionen und Sparen um? Du solltest dich besser kennenlernen und dich mit deinem Money Mindset vertraut machen.

  2. Überlege dir, mit wem du am besten zusammenarbeiten kannst – wer tut dir gut und wer entzieht dir Energie?

  3. Du solltest lernen, einen gewissen Weitblick für dein Business zu haben. Es genügt nicht, nur die Kreative oder die Macherin zu sein.

  4. Sei bereit, mit Unsicherheiten und Risiken umzugehen. Ändere bei Bedarf dein Konzept. Steck nicht den Kopf in den Sand.

  5. Hol’ dir Hilfe von außen, aber sei am Ende mutig genug, es auf deine eigene Weise zu tun. Folge ja nicht all den „Gurus“, deren Ansätze sich „falsch“ für dich anfühlen.


Willst du wirklich die Selbständigkeit?

Wenn ich meine Kunden frage „Was willst du wirklich?“, stelle ich fest, dass viele sich nicht sicher sind, was sie wirklich wollen. Sie wissen aber, dass sie der Schwere, der Herausforderung, der Erschöpfung und der Unzufriedenheit ihres derzeitigen Jobs entkommen wollen. Und sie denken, dass die Selbständigkeit ein einfacher Ausweg wäre.

Früher hätte ich meine Kunden in ihrem Bestreben tendenziell unterstützt. Denn es macht ja Sinn… zumindest von aussen gesehen.


Aber heute tauche ich tiefer…mit BaZi Suanming

Heute, mit meiner reichen Berufs- und Lebenserfahrung sowie dem Wissen der fernöstlichen Weisheit des BaZi tauche ich viel tiefer ein. Ich helfe sicherzustellen, dass es beim Wunsch, selbständig zu werden, nicht darum geht, dem Elend des aktuellen Jobs zu entfliehen. Dass es nicht darum geht, vor sich selbst und seinen Gewohnheiten, Mustern und Verhaltensweisen davonzulaufen, die dich vermeintlich von deinem Glück und Erfolg abhalten.

Heute geht es mir darum, meinen Kunden bewusst zu machen, dass sie sich als erstes besser kennenlernen sollen. Sie sollen verstehen, wer sie sind und was sie ausmacht. Denn sonst wiederholen sich die Herausforderungen ständig. Egal welchen neuen Weg man einschlägt.


Bewusstsein ist der erste Schritt zur Klarheit und damit zur erfolgreichen Selbständigkeit.

Wenn du dich verändern und in deinen energetischen Flow kommen willst, ist eine Auseinandersetzung mit dir selbst unbedingt erforderlich.

Es gibt zig Lektüre, die sich mit dem Thema Unternehmensgründung befassen. Fachleute haben festgestellt, dass die meisten beruflichen Herausforderungen in irgendeiner Weise damit zusammenhängen, dass wir einen Mangel an Selbstvertrauen, Vision oder Autorität haben. Diese Mängel beeinträchtigen unsere Fähigkeit, das selbstbestimmte und lebenswerte Berufsleben aufzubauen, nach dem wir uns eigentlich sehnen.

Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, Berufstätigen dabei zu helfen, diese Defizite mit Hilfe des BaZi Suanming endgültig zu schließen.

Der Fokus liegt dabei auf folgenden Defiziten:

  • Du erkennst deine besonderen Talente, Fähigkeiten und Leistungen nicht.

  • Du kommunizierst aus Angst und nicht aus der Stärke.

  • Du traust dich nicht zu sagen, was du wirklich verdienen willst.

  • Du nimmst keine Hilfe an.

  • Du gibst nach, anstatt NEIN zu sagen.

  • Du verlierst deinen Herzenswunsch aus den Augen.

  • Du lässt dich von schlechten Erfahrungen beeinflussen.

All diese Themen halten dich von deinem ultimativen Erfolg und der Anerkennung ab, die du dir erhoffst.


Bist du bereit, deine “Defizite” zu schließen? BaZi unterstützt dich.

In welchem der genannten Defizite erkennst du dich wieder? Fokussiere dich auf das Thema, das dir am meisten “weh tut”.

Dein BaZi Profil hilft dir, deine Stärken und Talente zu erkennen. Dein Selbstvertrauen wird gestärkt und dein Energielevel erhält einen Boost, der dir viele Türen öffnet. Du wirst deinen eigenen Wert erkennen und dich dadurch auf Augenhöhe mit deinen Gesprächspartnern unterhalten. Erfolg und Zufriedenheit tritt in dein Leben ein – und damit ein unbezahlbares Glücksgefühl.


Willst du wissen, welches Potenzial in dir steckt?

Kontaktiere mich und wir vereinbaren einen Termin für ein persönliches 1:1 BaZi Reading.

Wenn dich die Theorie des BaZi Suanming tiefer interessiert, bieten wir dir auch dort Hand. Ein guter Einstieg dazu ist das BaZi Bootcamp, das im Juni 2021 das erste Mal stattfindet. Du kannst dich auch schon auf ein spannendes Kursangebot freuen, das zur Zeit noch am Entstehen ist. Die Kurse finden "unter dem Dach" unserer neu gegründeten BaZi Akademie statt.

Herzlichst, Karin


BaZi – Unlock your Superpowers Join the Tribe… it’s free!

15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen