5 Tipps wenn du deinen Job nicht mehr magst und dich beruflich neu orientieren willst

Aktualisiert: Jan 20

von Karin Ohmann, Talent Profiler & Karriere Coach


Bist du bereit für etwas MEHR in deiner Karriere? Vielleicht übst du deinen Beruf schon seit geraumer Zeit aus, hast ihn für lange Zeit auch gerne getan, aber aus welchem ​​Grund auch immer, passt dein Job einfach nicht mehr zu dir... Oder vielleicht war es anfangs nur ein Sprungbrett, das du eigentlich schon lange verlassen wolltest, aber du hast nie eine passende Alternative gefunden. Lange Rede, kurzer Sinn - du bist nicht so zufrieden und glücklich, wie du es eigentlich sein könntest!


In meinem BUSINESS & LIFESTYLE WORKSHOP FÜR FRAUEN vom 14. März 2020 in Wil/SG geht es genau darum: Wie kann man in Zeiten des Wandels glücklich und erfolgreich sein.


Als Karriereberaterin unterstütze ich Berufstätige, die mitten im Leben stehen und endlich das tun wollen, was sie wirklich gerne tun. Oft bedeutet dies eine berufliche Neuorientierung. Dein Ziel ist es, abends zufrieden nach Hause zu kommen und dich am nächsten Morgen bereits wieder auf einen spannenden Tag zu freuen. Du willst erfolgreich sein, Spass haben, dich gut fühlen und einen Sinn in deiner Aufgabe sehen.


Wie mache ich das? In meinem Karriere Coaching verfolge ich einen ganzheitlichen Ansatz, der davon ausgeht, dass jeder von uns mit einem Paket an Energien geboren wurde - einem sogenannten DNA-Blueprint, der unsere Charaktereigenschaften, Stärken und natürlichen Fähigkeiten anzeigt. Für die Entdeckung dieser Stärken und Talente gibt es eine Methode.


Viele stecken in einer unglücklichen Karriere fest, weil sie fälschlicherweise glauben, dass sie alles verlieren, was für sie wichtig ist, wenn sie sich beruflich neu orientieren.

Sie befürchten, dass sie das Risiko eingehen, ihr hart verdientes Geld, ihre Reputation, ihren Titel, ihre Flexibilität und ihren Expertenstatus zu verlieren. Die Angst vor Verlust und Verzicht auf die "Sicherheit" ihres aktuellen Einkommens lähmt sie. Oft wissen sie auch nicht genau, was sie sich wünschen würden, wenn sie etwas ändern könnten.


Bist du nicht auch der Meinung, dass alles rund um uns herum, einschliesslich deines Berufes nicht wirklich “sicher” ist.


Sicher ist nur das, was du in dir hast: deine Ideen, Talente, Erfahrungen, Perspektiven oder Fähigkeiten.

Diese Aspekte geben dir echte Sicherheit, da sie dich befähigen, auch in schnell ändernden Zeiten deinen Lebensunterhalt zu verdienen. Viele Jobs werden in den kommenden Jahren völlig veraltet sein, daher müssen wir verstehen, wie wir an uns arbeiten können, damit wir “relevant” für den Arbeitsmarkt bleiben und mit unserer Arbeit einen Mehrwert bieten können. Und jeder von uns, der schon einmal "wegrationalisiert" wurde, weiss wovon ich spreche.


Wenn dich dein Beruf nervt und du eigentlich etwas anderes machen willst, dann zögere nicht, mach den ersten Schritt. Warte nicht und starte heute damit, Deinen Enthusiasmus zurückzugewinnen, Deine Stärken und Talente zu entdecken und Deinen Beruf so zu gestalten, dass er Dich begeistert.


Damit es dir leichter fällt, die richtige Entscheidung bei deinem Jobwechsel zu treffen, habe ich dir 5 Tipps zusammengestellt, die dich selbstbewusster, erfolgreicher und marktfähiger auf deinem Weg der beruflichen Neuorientierung machen:



1. Lern dich selber besser kennen

Wer bin ich?

Wie gehst du dabei vor? Bevor du irgendwelche Entscheidungen für Deine Zukunft triffst, mach eine Reise durch deine berufliche Vergangenheit. Investiere einige Stunden nur für diesen Rückblick. Überlege dir, wo du gestartet hast, wo du heute stehst, welche Bereiche du weiterentwickeln und welche Dinge du nie mehr tun möchtest.



Bevor wir Änderungen vornehmen oder Maßnahmen ergreifen, sollten wir uns und unsere Situation (und wie wir dorthin gekommen sind) klarer und bewusster verstehen. Führe doch eine Selbsteinschätzung deiner Karriere durch. Mein kostenloser Fragebogen zum Thema Berufliche Neuorientierung kann dich dabei unterstützen.


Nimm jede Stelle, die du je inne hattest, genau unter die Lupe: was hast du gerne gemacht, was hast du eventuell sogar gehasst, was hast du daraus gelernt, was möchtest du sogar in Zukunft weiterentwickeln. Auch deine Wertvorstellungen rücken wieder in den Vordergrund. Was ist aus deiner Sicht NICHT verhandelbar oder auf welche vergangenen Erfolge bist du besonders stolz und wie beschreibst du deine Sehnsucht nach einer sinnvollen Arbeit, die dich glücklich und zufrieden macht. Sobald du eine Antwort auf diese Fragen hast, bekommst du ein viel besseres Gespür dafür, was Du wirklich willst. Und du wirst mutiger sein, auch mal NEIN zu sagen.



2. Tausch dich aus

Sprich mit jedem

Ich bin überzeugt, dass unsere Inspiration für eine berufliche Neuorientierung durch den Austausch mit anderen kommt. Viele Wege führen bekanntlich nach Rom - also finde deine Platform, um dich auszutauschen. Sprich mit jedem, den du kennst und sag einfach: „Ich befinde mich gerade in einer neuen Phase, in der ich meine Fähigkeiten X einsetzen möchte, um Organisationen zu unterstützen, die Y tun.“


Werde kreativ und tausche dich so soviel wie möglich aus. Engagiere dich in einem neuen Projekt oder starte mit einem Hobby, das dich in eine neue Richtung bewegen wird und sich spannend anfühlt. Schreib dich für einen Kurs ein, den du schon lange belegen wolltest - Du triffst wieder auf andere Menschen mit anderen Ideen! Es muss nicht gleich die Antwort auf eine neue Karriere sein - tue einfach etwas Besonderes und schau, was Du dabei lernen kannst.



3. Probier es erst mal aus

Schau jemandem über die Schulter

Wenn du bereits eine Vorstellung von der neuen Richtung hast, die du verfolgen möchtest, rate ich dir, diese erst mal auszuprobieren. Vielleicht hast du eine Möglichkeit, jemandem erst mal über die Schulter zu schauen oder einen Praktikumstag zu absolvieren.


Kündige deinen Job nicht Hals über Kopf sondern prüfe erst mal die Realität dieser neuen Aufgabe. Es besteht eine gewisse Gefahr, dass man begeistert ist von einer Idee, den alten Job schon an den Nagel hängt und volle Kraft voraus geht und dabei jegliche Anzeichen übersieht, dass die neue Karriere nicht so funktioniert, wie man dies gern hätte.



4. Schreib deine eigene ideale Stellenbeschreibung

Wie sieht Deine ideale Rolle aus?

Beschreibe die Rolle, die du gerne hättest mit deinen eigenen Worten. Idealerweise machst Du dies schriftlich und zwar genauso, wie Du es auf LinkedIn, XING oder anderen Jobplattformen siehst. Beschreibe deine Wünsche: wie sieht dein Wunschunternehmen aus, in welchem Land möchtest du gerne arbeiten, welche Märkte oder Kunden möchtest du am liebsten bedienen, oder willst du lieber beim nächsten Flug zum Mars dabei sein? Welche Art von Unterstützung hättest du gerne, usw. Wenn du deine Stellenbeschreibung schriftlich formuliert hast, dann kommuniziere dies zu einer Freundin, einem Freund und zwar mündlich und schriftlich.


Merkst du, dass du bei deinem Projekt "Berufliche Neuorientierung" schon viele Schritte weitergekommen bist?



5. Vernetz dich und bitte um Unterstützung

Frage Deine Community um Rat

Niemand kann alleine eine tolle Karriere aufbauen. Du brauchst andere Leute, die dir dabei helfen. Ein gut funktionierendes, motivierendes Netzwerk oder Gemeinschaft kann dir dabei helfen. Wenn du deine eigenen Ansichten und Ideen in diesen Netzwerken vertrittst, dann machst du dich sichtbar. Zeig was du kannst, so dass andere Unternehmensvertreter sehen, welchen Mehrwert du in eine Organisation einbringen kannst. Du kannst auch regelmäßig zu deinen Themen etwas publizieren, sei dies z. B. auf deiner Webseite, auf Facebook, in LinkedIn, XING. Kommentiere oder teile auch interessante Beiträge und Artikel von anderen.


Fang an, dich mit Menschen zu vernetzen, die du interessant findest, sowohl online als auch persönlich und baue Beziehungen auf, die für beide Seiten wertvoll sind. Dieses Netzwerk an Fachkräften, Experten, Personalverantwortlichen, Führungspersönlichkeiten, wird dir auf deinem Weg der beruflichen Neuorientierung hilfreich zur Seite stehen.


Wenn du diese Schritte für dich durchführst, bist du auf dem richtigen Weg, dich auf DAS Leben zu konzentrieren, das du langfristig wirklich willst: eine echte und dauerhafte Erfüllung in allem, was Du tust.


Wenn du Unterstützung bei der Beurteilung deiner Ergebnisse aus dem kostenlosen Fragebogen Berufliche Neuorientierung oder Unterstützung bei der Entdeckung Deiner Stärken und Talente möchtest, dann freue ich mich auf deine Kontaktaufnahme unter karin@KarinOhmann.com. Sehr gerne entwickle ich mit dir einen persönlichen Aktionsplan, der dich zu deiner Destination “Traumjob” bringt.


Mehr Informationen zu meinem ganzheitlichen Karriere Coaching findest Du hier: https://www.karinohmann.ch

117 Ansichten

Themen im Fokus

Kostenloses Erstgespräch

Finde in einem kostenlosen Erstgespräch heraus, wie ich dich unterstützen kann.

Karriere-Blog

Erhalte Impulse zum Thema "Talente & Karriere".

Kontakt

Karin Ohmann. Talent Profiling.

Karriere Coach

+353 87 358 67 67

  • LinkedIn Karin Ohmann
  • Instagram Karin Ohmann
  • Facebook Karin Ohmann

© 2019 by Karin Ohmann. Talent Profiling.